Ablauf

Der Workshop findet in einer lockeren Atmosphäre mit ca. 10-15 Personen statt. Dauer: ca. 3-4 Stunden.

Vorkenntnisse sind nicht nötig. Alle Einzel-, Paar- und Gruppenübungen werden angeleitet.
Je nach Gruppengröße sind ein oder zwei Kuschel-Leiter anwesend. Sie achten stets darauf, dass die Regeln eingehalten werden.

Zu Beginn gibt es verschiedene Übungen mit Musik und Tanz zum "Ankommen" und dem gegenseitigen Kennenlernen.
Bei allen Übungen gibt es die Möglichkeit zu spüren, wieviel Nähe und Distanz man benötigt.

1. Phase
Ankommen:
Kopf ausschalten durch Vertrauens- und Sensibilisierungsübungen
Vorstellungsrunde

2. Phase
Austoben:
Spielerisches Kennenlernen durch theaterpädagogische Übungen
Bewegungsspiele und Tanz

3. Phase
Ausruhen:
Nähe zulassen durch berühren, streicheln, massieren
Entspanntes Liegen und Kuscheln

4. Phase
Abschied-Neubeginn:
Feed Back
Abschlussübung

Es gibt bei allen Übungen niemals ein MUSS. Wichtig ist es, selbst zu spüren, was einem gut tut und was nicht.
Jeder entscheidet selbst wieviel Nähe er oder sie zulassen möchte.

Es gibt jederzeit die Möglichkeit sich mit einem Anliegen an den qualifizierten Trainer zu wenden. Manchmal wird man mit Gefühlen und Ängsten konfrontiert, die man selbst nicht genau einordnen kann.

Eine Nachbearbeitung der Erfahrungen und Gefühle, die während der Kuschelparty entstehen ist jederzeit in einem Einzelgespräch möglich.

Zu den Regeln